Laufende Projekte

Erneuerbare Meeresenergie in Indonesischen Seegebieten

Etwa 80% des weltweiten Energieverbrauchs beruht auf der Nutzung fossiler Ölvorkommen. Im Angesicht von Klimawandel, Meeresspiegelanstieg und der Erschöpfung von Ölquellen steigen die Anstrengungen zur Nutzung von Meeresenergie. Der National Energy Council in  Indonesien sieht vor, die Rolle der Meeresenergie im nationalen Energiemix zu verstärken und unterstützt die Forschung zu Potentialen der Seegangs- und Strömungsenergie.


Zur Projektwebsite

A-KÜST / Küstengewässer – TP2 / AP2

Das Projekt untersucht die Wirkung des Meeresspiegelanstiegs auf die lokale Morphodynamik des Teilsystems Ley Bucht.

Zur Projektwebsite

Änderung der Steuerung des Ems-Sperrwerks zur Reduzierung von Schwebstoffgehalt und Baggervolumen

Seit vielen Jahren wird der Zustand des Ems-Ästuars als ökologisch kritisch beurteilt. Der Unterlauf der Ems charakterisiert sich durch stark erhöhte Schwebstoffgehalte, welche zu einer Verschlechterung der Licht- und Sauerstoffverhältnisse führen und die ökologischen Abläufe im Ästuar als flusstypischen Lebensraum beeinträchtigen.

Zur Projektwebsite

Hydromorphologische Untersuchungen von Lösungsansätzen zur Verbesserung des ökologischen Zustandes der Unterems

Im Rahmen des Projektes werden alternative Lösungsvorschläge hinsichtlich ihres Potentials für eine nachhaltige Verminderung der Verschlickung, sowie für eine Verbesserung der Gewässergüte in der Unterems untersucht. Unter Verwendung eines dreidimensionalen hydrodynamischen numerischen Modells werden hydromorphologische Simulationen durchgeführt. Auf Basis der ermittelten Ergebnisse und unter Berücksichtigung von abgestimmten Indikatoren wird eine Bewertung der Lösungsvarianten gegenüber dem Ausgangszustand vorgenommen.

Zur Projektwebsite