GEOLAB - Gruppe Küstengeowissenschaften

Gruppe Küstengeowissenschaften
© Dr. Klaus Ricklefs, FTZ Westküste

Auf der Basis transdisziplinärer Feldforschung befasst sich die Arbeitsgruppe Küstengeowissenschaften in Forschung und Lehre mit Themenstellungen zur rezenten Sedimentologie / Sedimenttransport, zur geologischen Entwicklung, zum Küstenschutz, zur Morphodynamik sowie zur Ozeanographie im Küstengebiet. Zum Aufgabenfeld gehört weiterhin die Entwicklung und Erprobung von Messgeräten sowie die Durchführung von wissenschaftlichen Dienstleistungen.

Standen in den vorangegangenen Jahren Fragen zur Entwicklung von Monitoringsystemen, zur Auswirkung von Bauwerken auf den Meeresgrund oder zur Verbesserung von morphodynamischen Rechenmodellen im Focus des wissenschaftlichen Interesses, werden derzeit Projekte zur Erfassung des Sedimentinventars im Wattenmeer, zur Detektion subaquatischer Habitate sowie zur Abhängigkeit benthischer Organismen und damit deren Prädatoren vom Sediment durchgeführt.