STopP - vom Sediment zum Top-Prädator - Einfluss von Eigenschaften des Meeresbodens auf Benthos und benthivore Vögel

Das Verbundvorhaben "STopP" ist eines von fünf geförderten Projekten der ersten Ausschreibung zur "Küstenmeerforschung in Nord- und Ostsee" des Bundesministeriums für Bildungs und Forschung im Programm "Forschung für nachhaltige Entwicklungen (FONA). Koordiniert wird das Projekt von der schleswig-holsteinischen Nationalparkverwaltung unter der Gesamtleitung durch Kai Eskildsen.

STopP Titelbild

Sedimentoberflächenprobe mit Amerikanischen Scheidenmuscheln und Schalen von Herzmuscheln © H. Vollmer, FTZ