Einfluss von Schiffsverkehr auf Seevögel in Nord- und Ostsee

Die Intensität anthropogener Nutzungen im marinen Bereich hat in den letzten Jahren drastisch zugenommen. Fischerei, Sand- und Kiesentnahmen, Förderung von Bodenschätzen und die geplante Errichtung von Offshore-Windenergieanlagen sind nur einige Beispiele anthropogener Nutzungen. Fast alle dieser menschlichen Nutzungen auf See erhöhen das Aufkommen von Schiffsverkehr. Darüber hinaus hat der Fracht- und Freizeitverkehr in der deutschen Nord- und Ostsee in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Der Bau und die Unterhaltung der geplanten Offshore-Windenergieanlagen wird ein zusätzliches Aufkommen von Schiffen hervorrufen.

Zur Projektwebseite